Quedlinburg - Wander Urlaub Harz & Selketal - Selketal Stieg, Bodetal, Harzer Hexen Stieg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Quedlinburg

Ortschaften

Quedlinburg - Weltkulturerbe- & Fachwerkstadt

Die Welterbestadt Quedlinburg liegt an der Bode nördlich des Harzes in Sachsen-Anhalt. Auf Grund der historischen Altstadt, mit über 1200 Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten sowie dem Quedlinburger Schloss mit Domschatz und Stiftskirche, in dem der 1. deutsche Kaiser gekrönt wurde, wurde Quedlinburg 1994 zum UNESCO Welterbe ernannt.

Besonders für Urlauber bietet Quedlinburg ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Neben den vielen Sehenswürdigkeiten können Sie nachts die dunklen Gassen mit einem Nachtwächter besichtigen, Sie können mit der historischen Selkebahn in die Natur fahren, bewältigen zu Fuß den 67 km langen Selketal-Stieg oder Sie besuchen eine der vielen Ausstellungen, Konzerte und Galerien.

Eine besondere Attraktion in Quedlinburg ist der Weihnachtsmarkt. Deutschlandweit bekannt öffnet Quedlinburg am 2. und 3. Advent seine 24 schönsten Hinterhöfe zum "Advent in den Höfen". Hier wird altes Handwerk wie Töpfern, Filzen, Schmieden und Drechseln vorgeführt, aber auch viele Produkte aus der Region wie Honig, Gewürze, Marmelade, Schmalzbrote, aber auch Glühwein angeboten.

Sehenswertes: Quedlinburger Schloss mit Domschatz und Stiftskirche, Rathaus mit Roland, Schlossberg, Münzberg, Fachwerkhäuser, Lyonel Feininger Galerie, Bahnhof der Selkebahn, Selketal-Stieg, Advent in den Höfen, Kaiserfrühling, Blumenmesse





Sehenswertes

Schloss & Dom
Fachwerk Rathaus
Advent in den Höfen

 
Suchen
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü